Flüchtlingsrat Wiesbaden
 
Startseite Ziele Arbeitsfelder Strukturen Was Sie tun können Projekt "Willkommen" Archiv - Dokumente - Nachrichten 2014 - Nachrichten 12-13 - Nachrichten 08-11 Links Kontakt Illegalisiert leben heißt...


Archiv - Nachrichten

Hier finden Sie die Meldungen der Startseite von 2014.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Danke an alle Spender*innen im Jahr 2014
Symbolische Spendenübergabe

Die AG kinderfreundliches Dichterviertel hatte Ende 2014, wie schon im Jahr zuvor, ihr Singen an den Adventssonntagen genutzt, um Spenden für den Flüchtlingsrat Wiesbaden, insbesondere für das Willkommen-Projekt zu sammeln.

Hierfür wurde im Büro des Flüchtlingsrats ein symbolischer Scheck überreicht. Der Flüchtlingsrat und seine Kassenwartin Bärbel Schlögl freuen sich über die großzügige Spende. Auch für alle anderen Spenden im vergangenen Jahr bedanken wir uns ganz herzlich!



Die Kassenwartinnen der AG kinderfreundliches Dichterviertel und des Flüchtlingsrates bei der Übergabe des symbolischen Schecks.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Welt, steh uns offen...

Am 14. und 15. Januar kommt in Wiesbaden wieder ein Theaterprojekt mit jugendlichen Flüchtlingen, diesmal in der Wartburg, zur Aufführung. Für Donnerstag, 15.1.15 gibt es noch - wenige - Karten. Vielleicht noch eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk? Zumal Joseph und seine Familie schließlich auch Geflüchtete waren.

Zum Theaterstück ein Artikel im Tagblatt vom 22.12.2014
Weitere Infos auf der Seite des Staatstheaters

-------------------------------------------------------------------------------------------

Kein Platz im Stall?
Offenes Klassenzimmer am Mittwoch 17.12. von 10-12 Uhr
Luisenplatz vor dem Kultusministerium in Wiesbaden


Selbst für junge Menschen mit einem Rechtsanspruch auf einen Schulplatz fehlen Schulräume und ausgebildete Lehrkräfte. Die Aktion am 17.12.14 von 10 bis 12 Uhr auf dem Luisenplatz möchte auf diesen Missstand hinweisen. Verbreitet es weiter und kommt zum offenen Klassenzimmer am Mittwoch vor dem Kultusministerium.

Hier das Infoblatt als PDF

Nachtrag: ein Artikel in der Frankfurter Rundschau zur Protestaktion der jungen Flüchtlinge für ihr Recht auf Bildung!

-------------------------------------------------------------------------------------------

Mahnwache zum Tag der Menschenrechte 2014
Mahnwache und Kundgebung am Mittwoch 10.12. von 14 -16 Uhr
vor dem Integrationsministerium, Kaiser Friedrich Str. 5, Mainz

Der Arbeitskreis Asyl Rheinland-Pfalz lädt zu der Mahnwache in Mainz ein. Den Forderungen: Seenotrettung für das gesamte Mittelmeer, legale Wege nach Europa öffnen, Dublin Verordnung abschaffen, Freizügigkeit für alle Flüchtlinge, AsylbLG abschaffen, Fluchtursachen bekämpfen, Menschenwürdige Unterbringung, Versorgung und Integration für alle Flüchtlinge, kann sich der Flüchtlingsrat Wiesbaden nur anschließen!

Den Aufruf findet ihr auf der Seite des AK Asyl Rheinland-Pfalz

-------------------------------------------------------------------------------------------

Türen öffnen - Wiesbadener Begegnungen
Adventskalender 2014


Die Wiesbadener Begegnungen laden unter dem Motto „Türen öffnen“ vom 1. bis 23. Dezember 2014 montags bis samstags um 16:30 Uhr für eine halbe Stunde an einen interessanten Ort ein. Am 10. Dezember öffnet unser Willkommen-Projekt sein Adventskalendertürchen.

Mehr Infos und alle Termine unter http://www.wiesbadener-begegnungen.de/

-------------------------------------------------------------------------------------------

Wir in Wiesbaden vom 07.11.14 bis 13.12.14

Das diesjährige Wir in Wiesbaden-Programm trägt den Titel "Macht Sprache Anerkennung". Der Flüchtlingsrat ist an zwei Terminen beteiligt.

Zusammen mit dem Weltladen haben wir uns auf die Suche nach diskriminierungsfreien und empowernden Kinder- und Bilderbüchern gemacht. Eine Auswahl liegt während des gesamten Zeitraums im Weltladen in der Oranienstrasse 52 auf einem Extra-Büchertisch aus.

Am Samstag, 6.12.14 laden wir zu einem Workshop für einen kritischen Sprachgebrauch beim Thema Flucht und Asyl mit der Referentin Hadija Haruna ein. Der Workshop findet von 13 - 18 Uhr in der Kreativfabrik statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten um Anmeldung bis zum 28.11. an: willkommenwiesbaden@posteo.de.

Ausführlichere Infos sowie das gesamte Programm unter

www.wir-in-wiesbaden.net

-------------------------------------------------------------------------------------------

"Sprache als Schlüssel"

Zu dem Bedarf von Sprachkursen für Asylsuchende:
Ein Artikel in der FR vom 17.9.14

-------------------------------------------------------------------------------------------

"Can't Be Silent" - Film und Jam-Session
Sonntag 7.9.14 im Infoladen - Offen ab 18:00, Film 19:00

Im Rahmen von "Zimmer frei im Hotel Westend" zeigen wir den Dokumentarfilm "Can't Be Silent" (2013, 84 Min.), der asylsuchende Musiker_innen zwischen Flüchtlingswohnheim und Rampenlicht begleitet. Im Anschluß Jam-Session u.a. mit Teilnehmer_innen vom Willkommen-Projekt des Flüchtlingsrats.

Ort: Infoladen, Werderstr. 8, 65195 Wiesbaden
Eintritt frei

-------------------------------------------------------------------------------------------

Zu den Unterbringungsplänen der Stadt Wiesbaden

Als für die Wiesbadener Volleyballmannschaft eine bundesligataugliche Spielstätte gesucht wurde, gab es den Vorschlag eine kostengünstige und rasch zu erstellende Halle in Leichtbauweise an der Mainzer Straße zu errichten. Stattdessen wurde ein 50 Millionenprojekt in der Innenstadt am Platz der Deutschen Einheit hochgezogen. Nun, wo es um Wohnraum für asylsuchende Menschen geht, will die Stadt andere Wege gehen. Im Biebricher Gewerbegebiet soll ein Containerlager für 260 Personen entstehen. Der Flüchtlingsrat Wiesbaden lehnt dieses Vorhaben, ebenso wie die autoritäre Vorgehensweise der Stadt Wiesbaden ab und fordert stattdessen die Erarbeitung eines dezentralen Unterbringungskonzeptes sowie die Einhaltung von Mindeststandards bei der Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften. In den nächsten Tagen werden wir ausführlicher in einem Offenen Brief Stellung nehmen. (7.8.14)

Offener Brief vom 12.8.14 per Post an die Fraktionen und Stadträte im Rathaus und an den Ortsbeirat in Biebrich geschickt.

Suche nach Mietangeboten, FR vom 29.8.14
SPD-Fraktion vom 18.8.14
Artikel im Wiesbadener Kurier vom 14.8.14
Interview in der FR vom 13.8.14 (Datum der Papierausgabe)
Artikel in der FR vom 6.8.14
Artikel im Wiesbadener Kurier vom 5.8.14
Rathausfraktion von Linke & Piraten vom 5.8.14

-------------------------------------------------------------------------------------------

Floßtour 2014 - Strom und Wasser feat. the refugee women
Am Montag, 4. August in Wiesbaden

Am 14.7. startet die Floßtour 2014 unter dem Motto: "Flüchtlingsfrauen werden laut". Bis zum 27.8. sind Aktivistinnen der Gruppe "Women in Exile" mit dem Liedermacher Heinz Ratz und seiner Band unterwegs per Floß von Nürnberg nach Berlin. Dabei werden sie fast jeden Tag in einer anderen Stadt und in einem anderen Flüchtlingslager zu Besuch sein und abends auf der Bühne stehen. Am Montag 4. August ist Station in Wiesbaden, um 20 Uhr gibt es ein Konzert im Schlachthof.

www.refugee-women-tour.net mit einem Aufruf in verschiedenen Sprachen.
www.fluchtschiff.de

-------------------------------------------------------------------------------------------

Mahnwache und Kundgebung nach Suizidversuch in Niedernhausen
Dienstag, 8. Juli, 11 Uhr am Verwaltungsgericht Wiesbaden

Bleiberecht für Zeshan A. & alle anderen Betroffenen!
Dublin-Verordnungen abschaffen!
Abschiebungen stoppen!
Kommt zur Kundgebung vor dem zuständigen Verwaltungsgericht (Mainzer Straße 124)!

noborder-frankfurt.antira.info

-------------------------------------------------------------------------------------------

Theaterstück Fluchtbewegung im Studio
18. und 19. Mai, 9. und 10. Juni 2014

Das Staatstheater Wiesbaden zeigt das Stück Fluchtbewegung, in dem 15 Jugendliche aus 7 Nationen der Frage nachgehen, warum der Fremde in der Fremde fremd ist. Was bedeutet grenzenloser Grenzschutz? Und warum sagt man: Ich bin so frei? - Einige der Darsteller_innen nehmen auch am Willkommen!-Projekt teil. Premiere ist am 18. Mai, weitere Termine sind am 19. Mai, am 9. und am 10. Juni, jeweils 18:00 Uhr.

www.staatstheater-wiesbaden.de

Parallel dazu wird es eine Ausstellung im Landesmuseum geben, in der die Schauspieler_innen ihre Portraits zeigen. Vernissage ist 23.5.2014 um 19:00 Uhr.

-------------------------------------------------------------------------------------------

02.06.2014: Stefan Schmidt
Europas Grenzen: Grenzen der Menschenrechte?

Referent: Stefan Schmidt
Ehemaliger Kapitän der Cap Anamur, jetzt Flüchtlingsbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein und aktiv bei Borderline Europe



Bei der Veranstaltung wird es um die aktuelle Situation für Flüchtlinge und Migrant_innen in und um Europa gehen.

Montag, 2. Juni 2014, Einlass und Büchertisch 19:00, Beginn 19:30 Uhr
Luthersaal der Lutherkirche, Sartoriusstraße 16, Wiesbaden

Mehr Infos Din-A-4 Infoblatt

-------------------------------------------------------------------------------------------

Alternative Kulturtage Wiesbaden Ende Mai 2014
Vom 22.5. bis zum 26.05.

Der Flüchtlingsrat Wiesbaden beteiligt sich wieder an den Alternativen Kulturtagen Wiesbaden, die vom 22.5. bis zum 26.05.2014 stattfinden.

Am Donnerstag 22.05. laden wir zu einem Kurzfilm + Gespräch in unser Büro in die Blücherstr. 32 ein. Offen ist ab 19:00 und los geht es um 19:30. Wir zeigen den Film "Leben verboten" (ca. 30 Min.), der einen Einblick in das Leben von Flüchtlingen in Deutschland, insbesondere in Bayern gibt. Im Anschluß unterhalten wir uns über Lebensbedingungen von Menschen im Asylverfahren in Mainz, im Hochtaunuskreis und in Wiesbaden. Eingeladen haben wir dazu Aktive der AG Wohnen Mainz/Save me Mainz und der Anti-Lager-Gruppe aus dem Aktionsbündnis gegen Abschiebung Rhein-Main.

Din-A-5 Flyer

Am Samstag 24.05. gibt es im Infoladen in der Werderstr. 8 ein gemeinsames Hoffest. (Der Infoladen ist nur drei Gehminuten von unserem Büro entfernt) Beginn ist nachmittags ab 16.00 mit Infoständen, Kaffee und Kuchen und Schnippelparty. Der Flüchtlingsrat wird hier mit einem kleinen Infostand vertreten sein. Ein "Geheimtip" dürfte ab 18:30 die Band "Trio Terz" sein, die Klezmer und Folklore aus Ost Europa spielt.

Mehr Infos zu dem Hoffest und zu den Alternativen Kulturtagen unter akwi.blogsport.de oder hier auf dem PDF (1782 KB) AKWi-Flyer 2014

-------------------------------------------------------------------------------------------

Wanted: Ehrenamtliche Lehrer_innen für Deutschkurse!
Infoveranstaltung am 10. April um 19:00 Uhr

Wegen der großen Nachfrage möchte der Flüchtlingsrat Wiesbaden ab Mai 2014 Deutschkurse anbieten, vorerst zweimal wöchentlich für jeweils ca. 3 Stunden. Das Angebot richtet sich an Menschen denen sonst aufgrund ihrer aufenthaltsrechtlichen Situation ein solches Angebot verwehrt bleibt.

Hierfür stellen wir grade ein Team zusammen und suchen ehrenamtliche Lehrer_innen. Vorkenntnisse im Unterrichten bzw. im Vermitteln einer Sprache wären hilfreich, sind jedoch nicht zwingend erforderlich. Vielmehr sollten Interesse, Motivation sowie Geduld vorhanden sein, anderen Menschen etwas beizubringen und dabei selbst zu lernen und sich fortzubilden. Für Interessierte gibt es am 10. April um 19:00 im Büro des Flüchtlingsrats eine Infoveranstaltung. Dabei besteht auch die Möglichkeit Ideen einzubringen und das Angebot mitzugestalten.

Unberührt von diesem Engagement bleibt die politische Forderung: Integration von Anfang an - das bedeutet u.a. eben Deutschkurse/Integrationskurse unabhängig vom Bleiberechtsstatus für alle!

*tze tze tze, immer diese Anglizismen...

-------------------------------------------------------------------------------------------

Vermieter und Vermieterinnen gesucht!
Der Flüchtlingsrat bekommt immer wieder Anfragen von Menschen, meistens Teilnehmerinnen beim Projekt Willkommen, die aus der Gemeinschaftsunterkunft ausziehen können.
Die Kosten werden vom Sozialamt übernommen, soweit diese sich in den Harz-4-Sätzen halten und von den Betreffenden mangels Job noch nicht selbt finanziert werden können. Aktuell sucht eine drei-köpfige Familie (Eltern + Baby) - maximal 72 qm bei einer Kaltmiete von 550,- sowie eine Einzelperson - max. 45 qm bei einer Kaltmiete von 360,-. Es wäre schön wenn sich VermieterInnen bei uns melden, damit wir Infos über freie Wohnungen direkt an suchende Personen weitergeben können!

-------------------------------------------------------------------------------------------

Mainz-Wiesbadener Ostermarsch 2014
Ostermarsch in Wiesbaden am Samstag, 19. April 2014

Auftaktkundgebung: 10:30 Uhr, Hbf Wiesbaden
Schlußkundgebung mit Kulturprogramm: 12:30 Uhr, Mauritiusplatz
Musik: Strohfeuer Express

Der Flüchtlingsrat unterstützt den Aufruf zum Ostermarsch. Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt! Wer kommt mit?

Aufruf als PDF: OsterMarsch14.pdf

-------------------------------------------------------------------------------------------

...ältere Nachrichten im: Archiv

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

(C) Flüchtlingsrat Wiesbaden 2008 - 2015